Bottled Grapes zieht um

Liebe WeinliebhaberInnen,

über Wein zu bloggen, ist wunderschön. Aber je mehr man schreibt, desto tiefer steigt man auch in die technischen Aspekte eines Blogs ein. Und die reichen mir bei WordPress einfach nicht mehr. Deswegen findet ihr ab sofort alle alten und neuen Beiträge von Bottled Grapes jetzt hier:

https://bottled-grapes.de/

Es würde mich freuen, wenn ihr mir auch auf dem “neuen” Blog, der ja eigentlich der alte ist, zukünftigt folgt.

Herzliche Grüße
eure Nicole

Riesling “Wöllsteiner Äffchen” vom Weingut Fogt im Jahrgangs-Vergleich

Lieber jung oder gereift? Wie mögt ihr Riesling lieber? Diese Frage kam bei mir neulich auf, als ich verschiedene Jahrgänge des Rieslings “Wöllsteiner Äffchen” vom Weingut Fogt verkostet habe. „Riesling “Wöllsteiner Äffchen” vom Weingut Fogt im Jahrgangs-Vergleich“ weiterlesen

Lichtgeschmack: Ein vermeidbarer Weinfehler

Weinliebhaber reden nicht gerne über sie, um sie nicht zu heraufzubeschwören. Denn niemand möchte etwas mit ihnen zu tun haben: Weinfehler. Vor ihnen kann man sich nicht schützen. Meistens. Ausnahmen bestätigen die Regel. Eine davon ist der Lichtgeschmack. „Lichtgeschmack: Ein vermeidbarer Weinfehler“ weiterlesen

Die Aufstände in der Champagne von 1911

Reblaus, Trauben-Knappheit und dann auch noch ein Champagner-Gesetz, das auf großen Widerstand stößt. 1911 musste die französische Regierung gleich zweimal Soldaten in die Champagne schicken, um bürgerkriegsähnliche Zustände zu zerschlagen. Machen wir einen Ausflug in die Geschichte. „Die Aufstände in der Champagne von 1911“ weiterlesen

Welcher Wein zu Lasagne?

Sie ist einer der Dauerbrenner der italienischen Küche: die Lasagne. Neben der klassischen Version mit Hackfleisch und Béchamel gibt es unzählige Varianten mit Fisch und Gemüse. Da lohnt es sich, mal einen Blick auf ein paar Weine zu werfen, die besonders gut passen. „Welcher Wein zu Lasagne?“ weiterlesen

Rebsortenreine Weine und die berühmten 15 Prozent

Wo Pinot Noir draufsteht, ist auch ausschließlich Pinot Noir drin. Oder etwa nicht? Kommt darauf an. Denn dank europäischem Weingesetz dürfen bis zu 15 Prozent des Flascheninhalts bedingt variabel gestaltet sein, ohne dass das kenntlich gemacht werden muss. In den Vereinigten Staaten sind es sogar 25 Prozent. Aber fangen wir von vorne an. „Rebsortenreine Weine und die berühmten 15 Prozent“ weiterlesen

Dekantieren, karaffieren – und der feine Unterschied

Meistens ist es ja so: Wer sagt, dass er seinen Wein dekantieren will, meint in der Regel karaffieren – und nutzt dafür einen Dekanter und keine Karaffe. Lasst uns die Sprachverwirrung mal ein wenig sortieren. „Dekantieren, karaffieren – und der feine Unterschied“ weiterlesen

Was biblische Könige mit der Flaschengröße von Wein zu tun haben

Von der Piccolo bis hin zur Nebukadnezar – die unterschiedlichen Größen für Weinflaschen lassen sich leicht dank einprägsamer Namen merken. Dabei sind die Flaschengrößen noch gar nicht so lange genormt. Mal ganz davon abgesehen, dass es auch noch regionale Unterschiede gibt. Es lohnt sich also, einen genaueren Blick auf die unterschiedlichen Formate zu werfen. „Was biblische Könige mit der Flaschengröße von Wein zu tun haben“ weiterlesen

“111 Weine aus Österreich, die man getrunken haben muss”

Wer sich für österreichischen Wein interessiert oder sich aber einen ersten Überblick verschaffen möchte, kommt derzeit nicht um ein Buch herum: “111 Weine aus Österreich, die man getrunken haben muss” von Daniela Dejnega und Luzia Schrampf. Lohnt sich die Lektüre? Ich habe das Buch für euch gelesen. „“111 Weine aus Österreich, die man getrunken haben muss”“ weiterlesen

Crémant aus Rheinhessen: Weingut Fogt im Interview

Die Deutschen trinken nicht nur Sekt, sie können auch hervorragenden Sekt machen. Aber ein Crémant aus Rheinhessen? Das sieht man nicht alle Tage. Deswegen habe ich mich mit Anna-Maria und Georg Fogt mal über ihren Crémant unterhalten. „Crémant aus Rheinhessen: Weingut Fogt im Interview“ weiterlesen